In diesem Beispiel wird ein Datenblock mit einer Länge von 1024 Byte komprimiert. Für die Kompression der Textnachricht (Lorem_ipsum_1024) wird der Gzip-Algorithmus aus der im Internet verfügbaren Bibliothek „compress_j2me“ verwendet. Diese Bibliothek wurde ursprünglich für Mobiltelefone mit Java ME entwickelt. Diese Bibliothek kann auch für die PreonVM auf dem Funkmodul Preon32 eingesetzt werden. Eine Kompression von Daten ist immer dann sinnvoll, wenn eine Kommunikation in geringer Zeit oder sehr ressourcenminimal verlaufen darf.

In diesem Beispiel wird die Textnachricht auf 396 Byte reduziert. Für den Fall, dass eine IEEE 802.15.4 Funknachricht einen angenommen Payload von 103 Bytes hat, dann müssen durch die Kompression nur 4 statt 10 Nachrichten verschickt werden. Im Empfänger erfolgt die Dekompression, die für das Beispiel in einem Programm zusammengefasst wurde.

Copy to Clipboard