„Einsatz von Messtechnik zur Erfassung und Überwachung von Umgebungsparametern in Museen und Sammlungen“, Berliner Senatsverwaltung und ESF, 2014-2015

Das gemeinsame Praxis-Projekt mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) behandelt die Erfassung und Überwachung von Umgebungsparametern in Museen und musealen Sammlungen. Das aktuelle Thema fokussiert auf relevante Messparameter, wie Lufttemperatur und relative Luftfeuchtigkeit, die bisher oft nur mit Handmessgeräten oder Datenlogger erhoben wurden.

Die im Vorhaben auf die konkreten Bedürfnisse der Museen angepassten drahtlosen Mess-Systeme werden dabei mit dem Fachgebiet Konservierung und Restaurierung / Grabungstechnik der HTW erprobt und bieten neben einer höheren Genauigkeit und einer feineren Messtaktung eine innovative webbasierte Live-Datenansicht. Diese ermöglicht es, schädigende Umgebungsbedingungen sofort von einem Expertenteam aus der Ferne oder mittels einer automatisierten Analyse zu identifizieren und zeitnah zu beheben.

Im Ergebnis werden nach konservatorischen Anforderungen evaluierte Messgeräte, umfangreiche Datensätze und fundierte Erfahrungen im Umgang mit den Messgeräten erwartet. Das von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft , Technologie und Forschung aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF)geförderte Projekt endet im Mai 2015.

Projektpartner

  • Virtenio GmbH
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin